Datenverarbeitung

Es gilt die Datenschutzerklärung für meine Arbeit mit elektronischen Medien.

Darüber hinaus gilt speziell für die Verarbeitung von Daten im Rahmen der politischen Bildungsfahrt nach Berlin auf Einladung des Abgeordneten Mathias Stein:

  • Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden an das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) als Veranstalter weitergegeben.
  • Ihre Namen werden an das Hotel weitergegeben; falls aus Meldegründen erforderlich in seltenen Einzelfällen auch Anschrift und Geburtsdaten möglich.
  • Name, Geburtsdaten und Anschrift werden zur Sicherheitsprüfung u.a. an Bundestag und Ministerien weitergegeben.
  • Die erhobenen Daten werden für die gesamte Mandatszeit gespeichert, um eine langfristig ausgeglichene Teilnahme an den Fahrten zu ermöglichen.
  • Daten von Interessierten, die während der Mandatszeit nicht teilnehmen konnten, werden an den/die nächste/n Kieler SPD-Bundestagsabgeordnete/n weitergegeben, damit diese/r erneut einladen kann. Sie können darauf verzichten.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvierter Fahrten erhalten zukünftig per Email meinen Newsletter. Sie können den Newsletter jederzeit formlos abbestellen.
  • Während der Fahrt werden Fotos gemacht, die ich und das Bundespresseamt für die Öffentlichkeitsarbeit nutzen (Homepage, Social Media, Broschüren, Zeitung) und die allen Teilnehmenden zugeschickt werden. Die Fotos werden nicht mit anderen Daten von Teilnehmenden in Verbindung gebracht. Die Teilnehmenden können sich der Aufnahme entziehen.